21 Richest Boxers in the World [Are You Ready to Rumble?]

Boxing is one the biggest and most lucrative sports in the world and if they play their cards right, most boxers end up with a hefty fortune while still in their prime. The richest boxers in the world are often the biggest draws but they don’t necessarily have to be the best boxer ever.

21 Richest Boxers in 2020

21. Joe Frazier — $100,000
20. Mike Tyson — $3 million
19. Roy Jones Jr. — $10 Million
18. Amir Khan — $30 million
17. Deontay Wilder — $33 million
16. Marvin Hagler — $45 million
15. Anthony Joshua — $60 million
14. Eddie Hearn — $60 million
13. Wladimir Klitschko — $60 million
12. Vitali Klitschko — $80 Million
11. Muhammad Ali — $80 million
10. Canelo Álvarez — $120 million
9. Sugar Ray Leonard — $120 Million
8. Lennox Lewis — $150 million
7. Don King — $150 million
6. Oscar De La Hoya — $200 million
5. Manny Pacquiao — $220 million
4. Bob Arum — $300 million
3. George Foreman — $300 million
2. Michael Buffer — $400 million
1. Floyd Mayweather Jr.— $565 million

Joe Frazier — $100,000

(Source: Sportscasting)

Joe Frazier

  • Joe Frazier’s net worth was only $100,000 at the time of his death in 2011.
  • He won a gold medal at the 1964 Olympics in Tokyo.
  • Frazier reigned as the undisputed heavyweight champion from 1970 to 1973.
  • He trained two of his children — Marvis and Jacqui — to semi-successful boxing careers.

As a boxer, Joe Frazier was known for his strength, durability, formidable punching power, and relentless pressure fighting style. Er war der erste Boxer, der Muhammad Ali 1971 in ihrem Kampf, der als „Kampf des Jahrhunderts“ bezeichnet wurde, besiegte.

Obwohl er im Ring Millionen verdiente und nach seiner Boxkarriere eine rege Tätigkeit im Showbiz und als Sprecher von Marken ausübte, starb Frazier pleite. Berichten zufolge gab er das Geld schneller aus, als er es verdiente, und zum Zeitpunkt seines Todes im Jahr 2011 war er nur noch 100.000 Dollar wert.

Mike Tyson – 3 Millionen Dollar

(Quelle: The Sun)

Mike Tyson

  • Mike Tysons Nettovermögen beträgt im Jahr 2020 nur noch 3 Millionen Dollar.
  • Mit 20 Jahren hält er den Rekord als jüngster Boxchampion der Geschichte.
  • Tyson hat die drittlängste Titelverteidigung in der Geschichte des Schwergewichts.
  • Mike Tyson gewann seine ersten 19 Profikämpfe durch K.o., davon 12 in der ersten Runde.
  • Tyson war der erste Schwergewichtsboxer, der gleichzeitig den WBA-, den WBC- und den IBF-Titel innehatte.

Mike Tyson hat im Laufe seiner Boxkarriere schätzungsweise über 300 Millionen Dollar verdient, und

seine gesamten Einkünfte in seiner Karriere sollen bei 685 Millionen Dollar gelegen haben. Damit wäre er heute der reichste Boxer der Welt.

Nach einer Reihe von finanziellen Fehlentscheidungen, zu denen der Kauf von Häusern, in denen er nie wohnte, und Autos, die er nie fuhr, gehörte, häufte Tyson 23 Millionen Dollar Schulden an und musste 2003 Konkurs anmelden.

Seitdem hat er sich dank einer Reihe von Schauspielrollen, seinem Podcast Hotboxin‘ with Mike Tyson und seiner Weed-Firma Tyson Ranch erholt.

Roy Jones Jr. – 10 Millionen Dollar

(Quelle: Celebrities Income)

Roj Jones Jr.

  • Roy Jones Jr.s Nettovermögen wird auf 10 Millionen Dollar geschätzt.
  • Jones vertrat die USA bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul und gewann eine Silbermedaille.
  • Er ist der einzige Boxer in der Geschichte, der seine Profikarriere im Junioren-Mittelgewicht begann und später einen Titel im Schwergewicht gewann.
  • Er hält auch den Rekord für die meisten Siege in Unified-Titelkämpfen im Halbschwergewicht in der Geschichte des Boxens mit 12.
  • Zu seinen Aktivitäten nach dem Boxen gehören eine Rap-Karriere, eine Schauspielkarriere und seine Rolle als Kommentator.

Roy Jones Jr. stand von 1989 bis 2018 im Ring und hielt mehrere Weltmeistertitel in vier Gewichtsklassen.

Viele betrachten Jones als einen der besten Boxer aller Zeiten, Pfund für Pfund. Er hinterließ seine Spuren in der Geschichte des Sports, als er 2003 den WBA-Titel im Schwergewicht gewann und damit der erste ehemalige Mittelgewichtschampion seit 106 Jahren wurde, der einen Titel im Schwergewicht gewann.

Jones begann 2001 eine Rap-Karriere und trat in drei Boxfilmen – Grudge Match, Southpaw und Creed 2 – als er selbst auf.

Amir Khan – 30 Millionen Dollar

(Quelle: bel-India)

Amir Khan

  • Amir Khans Nettovermögen wird auf 30 Millionen Dollar geschätzt.
  • Er ist ein ehemaliger Unified-Weltmeister im Halbweltergewicht.
  • Mit nur 17 Jahren gewann er bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen eine Silbermedaille.
  • Als Prominenter hat er auch an einigen Reality-Fernsehsendungen und Gameshows teilgenommen.
  • Er hat eine Boxbilanz von 39:5 mit 21 Siegen durch K.O.

Amir Khan ist schnell zu einem der beliebtesten britischen Boxer der Neuzeit geworden, er hat im Laufe seiner Karriere über 82 Millionen Fernsehzuschauer erreicht. Das entspricht 109 Millionen Dollar an PPV-Einnahmen in den USA.

Außerhalb des Boxens hat Khan auch eine sehr erfolgreiche Karriere als Philanthrop, Förderer, Sponsor und öffentliche Figur. Er hat seine eigene Wohltätigkeitsorganisation, die Amir Khan Foundation, ist Eigentümer von Khan Promotions und der Amir Khan Academy in Pakistan.

Er ist auch Miteigentümer der Super Fight League, einer MMA-Promotion mit Sitz in Indien, und der Super Boxing League, der ersten professionellen Boxliga in Indien.

Deontay Wilder – 33 Millionen Dollar

(Quelle: Cheat Sheet)

Deontay Wilder

  • Deontay Wilders Nettovermögen wird auf 33 Millionen Dollar geschätzt.
  • Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gewann er eine Bronzemedaille, was ihm den Spitznamen „The Bronze Bomber“ einbrachte.
  • Von 2015 bis 2020 hielt er den WBC-Titel im Schwergewicht, den er bei seiner ersten Karriereniederlage an Tyson Fury verlor.
  • Seine K.o.-Quote liegt bei 98 %, mit 20 Knockouts in der ersten Runde.
  • Deontays jüngerer Bruder Marsellos Wilder ist ebenfalls Profiboxer und weist eine Bilanz von 5-2 auf.

Deontay Wilder kam erst spät zum Boxen, er begann mit 20 Jahren mit dem Sport und gab sein Profidebüt mit 23 Jahren. Seitdem hat er sich zu einem der besten Boxer der Schwergewichtsklasse entwickelt. Er hat 42 von 44 Kämpfen gewonnen, 41 durch K.o., 20 davon in der ersten Runde.

Wilder hat durch seinen Werbevertrag mit RECOVƎR 180°, einem US-amerikanischen Sportgetränk, 500.000 Dollar eingenommen.

Marvin Hagler – 45 Millionen Dollar

(Quelle: Wealthy Gorilla)

Marvin Hagler

  • Marvin Haglers Nettowert wird auf rund 45 Millionen Dollar geschätzt.
  • Hagler regierte von 1980 bis 1987 als unangefochtener Champion im Mittelgewicht.
  • Mit 78% hat er den höchsten K.o.-Prozentsatz aller unangefochtenen Mittelgewichts-Champions.
  • Hagler änderte 1982 rechtlich seinen Namen in Marvelous Marvin Hagler.
  • Er gilt als einer der widerstandsfähigsten Kinnträger der Boxgeschichte.

Marvin Hagler hatte zwischen 1980 und 1987 die zweitlängste Regentschaft in der Geschichte des Boxens. Mit sechs Jahren und sieben Monaten lag er hinter Tony Zale, der während seines Dienstes im Zweiten Weltkrieg mehrere Jahre inaktiv war.

Er verlor den Titel 1987 an Sugar Ray Leonard und zog nach der Niederlage nach Italien, wo er ein bekannter Actionfilmstar wurde. Hagler hat im Laufe der Jahre auch Boxkommentare für das britische Fernsehen gegeben.

Anthony Joshua – 60 Millionen Dollar

(Quelle: SportyTell)

Anthony Joshua

  • Anthony Joshuas Nettovermögen liegt 2020 bei 60 Millionen Dollar.
  • Joshua ist zweifacher Unified Champion im Schwergewicht.
  • Er hält seit Dezember 2019 die Titel der WBA, IBF, WBO und IBO.
  • Er vertrat England bei den Olympischen Spielen 2012 in London und gewann eine Goldmedaille.
  • Sein Sieg gegen Wladimir Klitschko im Jahr 2017 wurde vom The Ring Magazine zum Kampf des Jahres gekürt.

Anthony Joshua ist einer der besten aktiven Schwergewichtsboxer der Welt, er hat 23 von 24 Kämpfen gewonnen, sein einziger kam durch die Hände von Andy Ruiz Jr.

Im Jahr 2018 unterzeichnete Joshua einen 120-Millionen-Dollar-Vertrag mit Matchroom Boxing als Teil des 1-Milliarde-Dollar-Deals mit DAZN. Er ist auch ein Marketing-Juggernaut, mit mehr als einem Dutzend Werbeverträgen mit Marken wie Under Armour, Jaguar LandRover, Beats, British Airways und Hugo Boss.

Eddie Hearn – 60 Millionen Dollar

(Quelle: Wealthy Persons)

Eddie Hearn

  • Eddie Hearns Nettovermögen wird auf 60 Millionen Dollar geschätzt.
  • Hearn ist der geschäftsführende Direktor von Matchroom Boxing.
  • Im Mai 2018 unterzeichnete Hearn den ersten 1-Milliarden-Dollar-Deal im Boxsport.
  • Hearn hat in letzter Zeit einige Großveranstaltungen promotet, darunter Joshua vs. Klitschko im Wembley-Stadion.
  • Er hat auch einen professionellen Boxkampf zwischen den YouTubern KSI und Logan Paul promotet.

Eddie Hearn ist ein Boxpromoter, der hauptsächlich in Großbritannien für Matchroom Sport arbeitet, das einen exklusiven TV-Deal mit Sky Sports hat, um bis zu 20 Shows pro Jahr zu übertragen.

Im Mai 2018 unterzeichnete Hearn einen 1-Milliarde-Dollar-Boxdeal mit DAZN, um Shows in ganz Amerika zu übertragen. Im Jahr 2019 unterzeichnete er Co-Promotion-Deals mit Gennady Golovkin und Devin Haney, um ihre Kämpfe auf DAZN in den USA und Sky Sports in Großbritannien zu übertragen.

Wladimir Klitschko – 60 Millionen Dollar

(Quelle: Wealthy Gorilla)

Wladimir Klitschko

  • Das Nettovermögen von Wladimir Klitschko wird auf 60 Millionen Dollar geschätzt.
  • Klitschko vertrat die Ukraine bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta und gewann eine Goldmedaille.
  • Er ist zweifacher Weltmeister im Schwergewicht und war Inhaber der WBA-, IBD- und WBO-Titel.
  • Klitschko hält mit 4.382 Tagen den Rekord für die längste kumulative Titelverteidigung im Schwergewicht aller Zeiten.
  • Er hat 23 Gegner um den Weltmeistertitel im Schwergewicht besiegt, mehr als jeder andere in der Geschichte.

Wladimir und sein Bruder Vitali dominierten das Schwergewichtsboxen zwischen 2004 und 2015, gewannen alle vier großen Weltmeistertitel im Schwergewicht und sammelten rekordverdächtige 40 Weltmeisterschaftskämpfe im Schwergewicht.

Zwischen 2011 und 2018 generierte er in Großbritannien 3.456.000 PPV-Käufe und 192 Millionen US-Dollar an Einnahmen und wurde zwischen 2009 und 2018 auch zu einer Art öffentlicher Figur, als er mit der Hollywood-Schauspielerin Hayden Panettiere verlobt war.

Vitali Klitschko – 80 Millionen Dollar

(Quelle: TheRichest)

Vitali Klitschko

  • Vitali Klitschkos Nettovermögen wird auf 80 Millionen Dollar geschätzt.
  • Klitschko ist dreimaliger Weltmeister im Schwergewicht und der am zweitlängsten amtierende WBC-Schwergewichts-Champion aller Zeiten.
  • Mit 2.735 Tagen ist er der fünftlängste Weltmeister in der Geschichte.
  • Er ist auch der einzige Schwergewichtsboxer, der in drei verschiedenen Jahrzehnten Weltmeister war.
  • Er ist derzeit Bürgermeister von Kiew und Leiter der Kiewer Stadtverwaltung.

Mit einer Größe von 2,01 Metern und einem Kampfgewicht von 113 kg war Klitschko für seine außergewöhnliche Dominanz im Ring bekannt.

Er war einer der erfolgreichsten Schwergewichtsboxer der Geschichte und immer noch amtierender WBC-Weltmeister im Schwergewicht, als er 2013 im Alter von 42 Jahren zurücktrat.

Klitschko begann seine politische Karriere offiziell 2006, als er bei der Wahl zum Bürgermeister von Kiew den zweiten Platz belegte, ein Amt, in das er 2014 gewählt wurde.

Muhammad Ali – 80 Millionen Dollar

(Quelle: CNBC)

Muhammad Ali

  • Zum Zeitpunkt seines Todes im Jahr 2016 wurde das Nettovermögen von Muhammad Ali auf 80 Millionen Dollar geschätzt.
  • Ali gewann 1960 bei den Olympischen Spielen in Rom im Alter von nur 18 Jahren eine Goldmedaille.
  • Er ist bis heute der einzige dreifache Weltmeister im Schwergewicht.
  • Ali ist der einzige Boxer, den das Ring Magazine sechsmal zum Boxer des Jahres ernannt hat.
  • Er zog sich mit einem Karriererekord von 56:5 und 37 K.o.-Siegen zurück, einer der besten Boxrekorde aller Zeiten.

Manche halten Muhammad Ali für den besten Schwergewichtsboxer des 20. Jahrhunderts und er wird weithin als einer der besten Boxer aller Zeiten angesehen.

„The Rumble in the Jungle“ wurde zur weltweit meistgesehenen Live-Fernsehsendung, was zum großen Teil Ali zu verdanken ist, der im Rampenlicht gedieh, als viele Boxer das Reden ihren Managern überließen.

Außerhalb des Rings war Ali als Musiker und Spoken-Word-Poet erfolgreich und erhielt zwei Grammy-Nominierungen.

Canelo Álvarez – 120 Millionen Dollar

(Quelle: Sportscasting)

Canelo Álvarez

  • Das Nettovermögen von Canelo Álvarez wird auf 120 Millionen Dollar geschätzt.
  • Er hält seit 2018 den vereinigten WBA (Super)-, WBC-, The Ring- und Lineal-Mittelgewichtstitel.
  • Er hält seit 2018 auch den WBA (Regular)-Supermittelgewichtstitel.
  • Alvarez steht bei 53-1-2 mit 36 Knockouts unter seinem Gürtel.

Canelo Álvarez hat mit seinen neun PPV-Kämpfen seit 2013 8.075.000 PPV-Käufe und 605 Millionen Dollar an Einnahmen generiert. Im Jahr 2018 unterzeichnete Álvarez einen massiven Vertrag über 365 Millionen US-Dollar, der seine nächsten 11 Kämpfe mit 50 Millionen US-Dollar pro Kampf abdeckt.

Alvarez hat derzeit eine Reihe von Werbeverträgen mit Under Armour, Coppel Tecate, Hennessy und Everlast unterzeichnet. Er ist auch Box-Promoter in Mexiko und seine Firma, Canelo Promotions, hat 40 Boxer in ganz Mexiko vertreten.

Sugar Ray Leonard – $120 Millionen

(Quelle: SportsShow)

Sugar Ray Leonard

  • Das Nettovermögen von Sugar Ray Leonard wird auf $120 Millionen geschätzt.
  • Er nahm 1976 an den Olympischen Spielen in Montreal teil und gewann eine Goldmedaille.
  • Leonard gewann Weltmeistertitel in fünf Gewichtsklassen und den Meistertitel in drei Gewichtsklassen.
  • Er war der erste Boxer, der mehr als 100 Millionen Dollar an Preisgeldern verdiente.
  • In den 1980er Jahren wurde er außerdem zum „Boxer des Jahrzehnts“ gekürt.

Sugar Ray Leonard erlangte Bekanntheit als Teil der „Fabulous Four“, einer Gruppe berühmter schwarzer Boxer und eines Boxers aus Panama, die in den 1980er Jahren dafür sorgten, dass der Boxsport in der Ära nach Muhammad Ali relevant blieb. In dieser Zeit wurde Leonard der erste Boxer, der mehr als 100 Millionen Dollar an Geldbörsen verdiente.

Leonard hat seitdem als Boxanalyst gearbeitet, war Gastgeber und Mentor in der Box-Wettbewerbsshow The Contender und hatte eine kurzlebige Box-Promotionsfirma.

Lennox Lewis – 150 Millionen Dollar

(Quelle: Wealthy Persons)

Lennox Lewis

  • Das Nettovermögen von Lennox Lewis wird auf 150 Millionen Dollar geschätzt.
  • Lewis ist britisch-kanadischer Doppelbürger und vertrat Kanada bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul.
  • Er war der erste Kanadier, der seit 56 Jahren eine Goldmedaille im Boxen gewann.
  • Er ist dreimaliger Weltmeister im Schwergewicht, zweimaliger Weltmeister in der Königsklasse und der letzte Schwergewichtler, der den Titel noch unangefochten hält.
  • Mit 41 gewonnenen von insgesamt 44 Kämpfen ging er in den Ruhestand.

Lennox Lewis wird von vielen als einer der größten Schwergewichtsboxer aller Zeiten und als einer der größten britischen Boxer aller Zeiten angesehen. Sein Kampf gegen Mike Tyson im Jahr 2002 gilt als einer der größten Boxkämpfe aller Zeiten.

Dieser Kampf war damals der umsatzstärkste in der Geschichte des Pay-per-View und spielte 106,9 Millionen Dollar bei 1,95 Millionen PPV-Käufen ein. Nach seinem Rücktritt arbeitete Lewis von 2006 bis 2010 als Box-Analyst für HBO bei Boxing After Dark.

Don King – 150 Millionen Dollar

(Quelle: JustRichest)

Don King

  • Don Kings Nettovermögen wird auf 150 Millionen Dollar geschätzt.
  • King ist vor allem als Promoter von legendären Kämpfen wie „The Rumble in the Jungle“ und „Thrilla in Manila“ bekannt.
  • Er wurde 1997 in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen.
  • King hat einige der prominentesten Namen des Boxsports promotet, von denen die meisten ihn wegen Betrugs verklagt haben.

Don King ist eine der umstrittensten Figuren des Boxsports. Er war einer der bedeutendsten Promoter des Boxsports und förderte die wichtigsten Schwergewichtskämpfe der 1970er Jahre unter dem Werbebanner Don King Productions.

Außerhalb des Boxsports leitete er auch die Victory Tour von The Jacksons 5 im Jahr 1984 und war von 1998 bis 2011 Herausgeber der Wochenzeitung The Cleveland Call and Post.

Oscar De La Hoya – 200 Millionen Dollar

(Quelle: Networth Buzz)

Oscar De La Hoya

  • Oscar De La Hoyas Nettovermögen beträgt rund 200 Millionen Dollar.
  • De La Hoya besitzt seit 2002 die doppelte amerikanische und mexikanische Staatsbürgerschaft.
  • Er vertrat die USA bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona und gewann eine Goldmedaille.
  • De La Hoya hat mehrere Weltmeistertitel in sechs Gewichtsklassen gewonnen, darunter den Titel des Weltmeisters in drei Gewichtsklassen.
  • Er ist der erste Amerikaner mexikanischer Abstammung, der eine nationale Box-Promotion-Firma besitzt.

Oscar De La Hoya hat im Laufe seiner Karriere rund 700 Millionen Dollar an Pay-per-View-Einnahmen erzielt und war damit zeitweise der Top-Pay-per-View-Verdiener. Im Jahr 2005 gründete De La Hoya Golden Boy Promotions, eine Firma, die Box- und MMA-Kämpfe vermarktet.

Durch Golden Boy hat De La Hoya den Großteil seines Vermögens angehäuft. Die Firma besitzt auch 25% des amerikanischen Fußballteams Houston Dynamo und die Zeitschriften The Ring, KO Magazine und World Boxing Magazine.

Manny Pacquiao – 220 Millionen Dollar

(Quelle: Esquire)

Manny Pacquiao

  • Manny Pacquiaos Nettovermögen wird auf 220 Millionen Dollar geschätzt.
  • Er ist der einzige Acht-Divisionen-Weltmeister in der Geschichte des Boxens.
  • Pacquiao ist der einzige Boxer, der den Titel in fünf verschiedenen Gewichtsklassen gewonnen hat.
  • Er wurde 2010 in das philippinische Repräsentantenhaus und 2016 in den Senat des Landes gewählt.

Manny Pacquiao hat sich einen Ruf als einer der besten Pfund-für-Pfund-Boxer aller Zeiten erworben. Er hat zwölf große Weltmeistertitel gewonnen und ist der einzige Boxer in der Geschichte, der in vier verschiedenen Jahrzehnten (1990er, 2000er, 2010er, 2020er) einen Weltmeistertitel innehatte.

Pacquiao hat mit seinen 25 PPV-Kämpfen rund 20 Millionen PPV-Käufe und 1,2 Milliarden Dollar an Einnahmen erzielt und war zeitweise der bestbezahlte Boxer der Welt. Sein Kampf gegen Floyd Mayweather im Jahr 2015 bleibt mit 4,6 Millionen PPV-Käufen der meistverkaufte Kampf in der Geschichte des Boxens.

Bob Arum – 300 Millionen Dollar

(Quelle: Celebrity Net Worth)

Bob Arum

  • Bob Arums Nettovermögen wird auf 300 Millionen Dollar geschätzt.
  • Er ist der Gründer und CEO von Top Rank, einer professionellen Box-Promotion-Firma mit Sitz in Las Vegas.
  • Arum ist bekannt dafür, große Undercards und Superkämpfe zu produzieren.
  • Im Jahr 1999 wurde er in die International Boxing Hall Of Fame aufgenommen.

Bob Arum arbeitete während der Kennedy-Regierung als Anwalt im Justizministerium der Vereinigten Staaten und hatte bis 1965 wenig Interesse am Boxsport. 1966 wurde Arum Vizepräsident und Sekretär von Muhammad Alis Promotionsfirma Main Bout und blickte nie zurück.

In den 1980er Jahren wurde Arum zu einer treibenden Kraft hinter dem Sport, konkurrierte mit Don King und veranstaltete einige der größten Superkämpfe der Ära. In den 1990er Jahren förderte er Superstars wie Oscar De La Hoya, Manny Pacquiao, Erik Morales und Julio César Chávez.

Arum hat sich in den letzten Jahren weitgehend auf die Förderung hispanischer Kämpfer konzentriert und viele seiner Shows in Städten mit einer großen spanischsprachigen Bevölkerung gebucht.

George Foreman – 300 Millionen Dollar

(Quelle: MoneyInc)

George Foreman

  • George Foremans Nettovermögen wird auf 300 Millionen Dollar geschätzt.
  • Er gewann eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko City.
  • Der Kampf „The Rumble in the Jungle“ gegen Muhammad Ali im Jahr 1974 war seine erste Niederlage in seiner Karriere.
  • Foreman bleibt mit 45 Jahren der älteste Schwergewichtsweltmeister aller Zeiten.
  • Den größten Teil seines Vermögens machte er mit dem George Foreman Grill.

Nachdem er 1997 zum zweiten Mal zurücktrat, mit einer Bilanz von 76 Siegen (68 KOs) und 5 Niederlagen. George Foreman wurde von Salton, Inc. angesprochen, um Sprecher für ihren neuen fettreduzierenden Grill zu werden.

Salton zahlte ihm 138 Millionen Dollar für das Recht, seinen Namen zu verwenden, davor erhielt er etwa 40 % des Gewinns aus jedem verkauften Grill. Das brachte ihm auf dem Höhepunkt des Grills 4,5 Millionen Dollar pro Monat ein, insgesamt also über 200 Millionen Dollar aus der Werbung. Deutlich mehr, als er als Boxer verdiente.

Michael Buffer – 400 Millionen Dollar

(Quelle: TheCinemaholic)

Michael Buffer

  • Im Jahr 2020 wird das Nettovermögen von Michael Buffer auf rund 400 Millionen Dollar geschätzt.
  • Buffer ist ein Ringansager, der für seinen ikonischen Slogan „Let’s get ready to rumble!“
  • 1992 ließ er sich den Satz als Marke schützen.
  • Sein Halbbruder Bruce Buffer ist Ringsprecher der UFC.

Micheal Buffer ist seit den 80er Jahren ein prominenter Ringsprecher für Box- und Wrestling-Kämpfe und hat einen unverwechselbaren Ansagestil entwickelt, der zum Synonym für Sportansagen geworden ist.

In den späten 1980er Jahren war er der exklusive Ansager für Kämpfe in Casinos, die Donald Trump gehörten, und prägte den Slogan „Let’s Get Ready To Rumble!“. Buffer ließ sich den Satz 1992 erfolgreich als Markenzeichen schützen und verdiente in der Folge einen großen Teil seines 400-Millionen-Dollar-Vermögens mit der Lizenz, was ihn zu einem der reichsten Boxer der Welt machte.

Floyd Mayweather Jr.- $565 Millionen

(Quelle: Wealthy Gorilla)

Floyd Mayweather Jr.

  • Das Nettovermögen von Floyd Mayweather wird auf $565 Millionen geschätzt.
  • Eine Rekordsumme von 275 Millionen Dollar verdiente er 2017 bei seinem Kampf gegen Conor McGregor.
  • Mayweather gewann 1996 bei den Olympischen Spielen in Atlanta eine Bronzemedaille.
  • Er gewann fünfzehn große Weltmeistertitel.
  • Er zog sich mit einem 50-0 ungeschlagenen Rekord zurück, dem wohl besten Boxrekord aller Zeiten.

Floyd Mayweather Jr. hat sich in den letzten 26 Jahren durch seinen geschickten Verteidigungsstil und seine tödlich präzisen Schläge zu einer der lukrativsten Pay-per-View-Attraktionen aller Zeiten in jeder Sportart und zum reichsten Boxer der Welt entwickelt.

Mayweather hat im Laufe seiner Karriere rund 24 Millionen PPV-Käufe und $1.Damit hat er eine ganze Reihe von Box-Superstars überflügelt und sich an die Spitze der Liste der reichsten Boxer aller Zeiten gesetzt.

Sein Kampf gegen den bestbezahlten UFC-Kämpfer Conor McGregor im Jahr 2017 brachte 4,3 Millionen PPV-Käufe und 370 Millionen Dollar an Einnahmen. Mayweathers garantierter Gehaltsscheck für den Kampf betrug 100 Millionen Dollar, was ihn bereits zum bestbezahlten Boxer der Welt machte, aber am Ende ging er mit 275 Millionen Dollar nach Hause, der höchsten Auszahlung für einen einzelnen Kampf in der Geschichte!

Die reichsten Boxer der Welt haben im Laufe ihrer Karriere ein unglaubliches Nettovermögen aufgebaut, aber wie die Liste zeigt, haben sie es auch nach ihrer Karriere beibehalten. Gute Fähigkeiten innerhalb des Rings sind genauso wichtig wie finanzielles Geschick außerhalb des Rings, um einer der reichsten Boxer zu bleiben.

FAQs:

Q: Wer ist der reichste britische Boxer?
A: Anthony Joshua ist der reichste britische Boxer der Welt. Im Jahr 2020 beträgt Anthony Joshuas Nettovermögen 60 Millionen Dollar (42 Millionen Pfund), was ihn zum elftreichsten Boxer der Welt macht.

Q: Wer ist der reichste Boxer im Jahr 2020?
A: Floyd Mayweathers Nettovermögen beträgt im Jahr 2020 geschätzte 565 Millionen Dollar, was ihn zum reichsten Boxer der Welt macht.

Q: Wie hoch ist das Nettovermögen von Mike Tyson?
A: Mike Tyson hat während seiner Karriere schätzungsweise über 400 Millionen Dollar verdient, aber er hat alles verloren und 2003 Konkurs angemeldet. Sein geschätztes Nettovermögen im Jahr 2020 beträgt nur 3 Millionen Dollar, obwohl er ein Cannabis-Unternehmen besitzt, das auf rund 15 Millionen Dollar geschätzt wird.

Q: Wer ist der zweitreichste Boxer?
A: Antony Joshua ist mit einem Nettovermögen von 60 Millionen Dollar der zweitreichste aktive Boxer der Welt, aber der zweitreichste Boxer aller Zeiten ist Michael Buffer, dessen geschätztes Vermögen von 400 Millionen Dollar größtenteils auf seinen ikonischen Spruch „Let’s get ready to rumble“ zurückzuführen ist.

Q: Wer sind die reichsten Boxer aller Zeiten?
A: Seinem Spitznamen treu bleibend, ist Floyd „Money“ Mayweather der reichste Boxer aller Zeiten. Mayweather hat ein geschätztes Nettovermögen von 565 Millionen Dollar. Die Liste der reichsten Boxer wird mit Michael Buffer und George Foreman fortgesetzt, die die Top 3 abrunden.

Schreibe einen Kommentar