Existiert London?

Wir haben hier bei Londonist Towers so etwas wie eine existenzielle Krise. Uns kommt der Gedanke, dass diese Stadt, die wir kennen und lieben, größer sein könnte, als wir dachten. Oder kleiner. Oder gar nicht existiert.

Wir sind uns nämlich nicht sicher, ob „London“, so der Name, ein echter Ort ist.

Es ist ein komplexes Gewirr von Nomenklatur. Holen Sie sich eine starke Tasse Tee und lassen Sie uns das mal durchgehen…

Das Verwaltungsgebiet, das so tüchtig und fehlerfrei vom Rathaus betreut wird und die 32 Stadtbezirke umfasst, ist als Greater London bekannt.

Außerdem gibt es noch die City of London – die kleine, quasi autonome Region, die als Synonym für die Square Mile steht und nicht als echter Stadtbezirk zählt.

Welcher Teil ist also „London“?

Die Definitionen auf Wikipedia legen nahe, dass „London“ die Kombination aus Greater London und der winzigen City of London ist. Das würde bedeuten, dass „Greater London“ perverserweise tatsächlich kleiner ist als „London“ (aber nur um eine ungefähre Quadratmeile). Wir können jedoch außer bei Wikipedia keine Bestätigung dafür finden, dass diese Definition von „London“ eine offizielle ist (kann hier jemand helfen?).

Als weitere Komplikation werden der Innere und der Mittlere Tempel, die angeblich in der City of London liegen, gewöhnlich als „extra-parochiale Gebiete“ behandelt, so dass sie in gewissem Sinne nicht Teil der City und daher nicht Teil Londons und schon gar nicht von Greater London sind.

Ein paar andere Dinge, die Sie über unsere Stadt wissen sollten. Sie ist eigentlich keine Stadt – jedenfalls nicht offiziell. Sie umfasst die City of London und die City of Westminster, aber das weitere Stadtgebiet hat keine Stadtrechte. Wenn Sie also irgendwo außerhalb von Westminster oder der Square Mile wohnen, leben Sie technisch gesehen nicht in einer Stadt. Außerdem sind wir die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs nur aufgrund einer Übereinkunft, nicht aufgrund eines verfassungsmäßigen oder schriftlichen Dekrets.

All das ist sehr demütigend und verwirrend.

Zurück zu der Sache mit „London“. Zu Ihrer Erleichterung gibt es eine politische Einheit mit dem offiziellen Namen „London“, und zwar den Wahlkreis des Europäischen Parlaments. Laut Wikipedia ist dies (wieder) gleichbedeutend mit der Region Greater London (d. h. ohne die City). Dies scheint jedoch ein Irrtum oder eine Abkürzung für „Greater London and the City of London“ zu sein, da die City of London im Europäischen Parlament vertreten ist.

Kurzum, wir haben einen triftigen Grund gefunden, in Europa zu bleiben: Wenn wir aus der EU austreten, hört London auf zu existieren.

Schreibe einen Kommentar