Lohnt sich ein Master in Informatik?

Share

Seit Jahren hat die Technologie unser Leben revolutioniert. Jeder Aspekt unseres Lebens wurde einfacher, schneller, besser und macht viel mehr Spaß. Doch all diese technologischen Fortschritte wurden nicht von selbst gemacht, sondern es steckt jemand dahinter. Dieser Jemand kennt sich mit Sicherheit mit der Informatik aus und weiß, was sie mit sich bringt.

Nahezu alle modernen Technologien, die im Laufe der Jahre auf den Markt gekommen sind, werden direkt oder indirekt von den Anwendungen der Informatik bestimmt. Willst du die aktuelle Technik mitbestimmen? Dann ist ein Studium der Informatik genau das Richtige für Sie.

Sind Sie noch unsicher, ob Sie sich dafür entscheiden sollen?

Lassen Sie sich von uns aufklären, warum sich ein Master in Informatik für Sie lohnt.

Vorteile eines Masterstudiums in Informatik

INHALTSVERZEICHNIS

Die Vorteile eines Masterstudiums in Informatik sind vielfältig. Hier sehen wir sie uns genauer an.

Stetiges Jobwachstum

Die Stabilität des Arbeitsplatzes ist einer der Hauptvorteile eines Masterabschlusses in Informatik. Wer würde nicht gerne wissen, ob er in einer stabilen und wachsenden Branche arbeitet? Nun, wahrscheinlich niemand. Jeder möchte sicher sein, dass er nicht alle 5 Jahre den Beruf wechseln muss, und dass er, falls er arbeitslos wird, leicht einen Ersatz findet. Es scheint, als ob die Informatik all diese Möglichkeiten bietet.

Nach Angaben des Bureau of Labour Statistics könnten die Arbeitsplätze in der Informatik zwischen 2019 und 2029 um 15 % wachsen. Ein Anstieg, der weit über dem Durchschnitt liegt. Bestimmte Berufe in diesem Bereich könnten sogar ein höheres Wachstum erfahren als andere. Das Wall Street Journal behauptet, dass es in diesem Bereich viele unbesetzte Stellen gibt, da es nicht viele qualifizierte Bewerber gibt. Mit einem Master-Abschluss in Informatik können Sie dazu beitragen, diese Beschäftigungslücke ein für alle Mal zu schließen.

Mehr Karrieremöglichkeiten zur Auswahl

Selbst mit einem Associate- oder Bachelor-Abschluss können Sie immer eine Stelle im Bereich der Informatik finden. In der Regel handelt es sich dabei um Einstiegsjobs mit Einstiegsgehältern. Wenn Sie sich vorstellen können, die Karriereleiter in der Informatik zu erklimmen, müssen Sie höchstwahrscheinlich auch einen höheren Abschluss erwerben, in diesem Fall einen Master-Abschluss. Mit dieser Qualifikation und der Erfahrung, die Sie im Laufe der Jahre auf diesem Gebiet sammeln, können Sie sich eine Stelle in leitender Position sichern, z. B. als Leiter von Computer- und Informationssystemen, als Computer- und Informationsforscher und in zahlreichen anderen Bereichen.

Wettbewerbsfähige Gehälter

Einer der Hauptgründe, warum sich Menschen für eine höhere Ausbildung entscheiden, sind die hohen Gehälter, die sie erzielen können. Ein höheres Bildungsniveau ist bekanntlich mit einem höheren Gehalt verbunden. Nach Angaben des Bureau of Labor Statistics liegt der durchschnittliche Wochenverdienst von Personen mit einem Master-Abschluss bei 1.497 $, während Personen mit einem Bachelor-Abschluss 1.248 $ verdienen. Dies bestätigt in gewisser Weise die lebenslange Überzeugung, dass man mit einem Master-Abschluss mehr verdient, egal in welcher Branche man tätig ist.

Vorteile eines Master-Abschlusses in Informatik

Vorteile eines Master-Abschlusses in Informatik

Schneller Return on School Investment

Die meisten Studenten, die sich auf die Reise begeben, um einen bestimmten Abschluss zu erlangen, nehmen Studiendarlehen auf, um die Schulgebühren und Studiengebühren zu bezahlen. Da viele von ihnen jedoch keine gut bezahlte Arbeit finden, müssen sie jahrelang warten, bis sie ihre Studienkredite abbezahlt haben.

Nach Untersuchungen zu diesem Thema wird erwartet, dass mehr als 60 % der Schuldner von Studienkrediten ihre Schulden in ihren 40ern abbezahlen. Ganz anders sieht es bei denjenigen aus, die einen Master-Abschluss in Informatik erworben haben. Laut Payscale verdienen Inhaber eines Master-Abschlusses in Informatik ein sechsstelliges Gehalt. Bei einem solchen Gehalt sind wir uns ziemlich sicher, dass Sie Ihre Studienkredite innerhalb von fünf Jahren oder sogar weniger abbezahlen können.

Eine starke Grundlage, um in vielen Branchen zu arbeiten

Ein Master-Abschluss in Informatik bedeutet, dass Ihnen in Ihrer Zukunft eine Reihe von Arbeitsmöglichkeiten geboten werden. Software-Ingenieure, Computer-Teams und viele andere, die in jeder Branche eine wichtige Rolle spielen und nicht auf einen bestimmten Sektor beschränkt sind. Du könntest in Unternehmen, im Sport, in der Musik, in der Lebensmittelindustrie und in vielen anderen Bereichen arbeiten.

Ein breiteres Netzwerk

Der Master-Abschluss ist dafür bekannt, dass er den Studenten hilft, ein großes Netzwerk aufzubauen und zu pflegen. Viele Menschen knüpfen während ihres Studiums Kontakte und bleiben auch nach dem Studium in Kontakt.

Warum ist das so? – werden Sie vielleicht denken. Nun, die Antwort ist ganz einfach.

Ein Masterstudiengang bringt Menschen zusammen, die sich wirklich für das jeweilige Fachgebiet interessieren. Außerdem verbringst du viel Zeit mit ihnen in Gruppenprojekten und Seminaren. Das ist reine Psychologie: Menschen, die gemeinsame Interessen haben und mehr Zeit miteinander verbringen, haben größere Chancen, eine Freundschaft zu erhalten. Es versteht sich von selbst, dass diese Verbindungen, die Sie während Ihrer Studienzeit knüpfen, sich in den kommenden Jahren als nützlich erweisen werden.

Die Möglichkeit, sich auf einen bestimmten Schwerpunkt zu spezialisieren

Eines der vielen guten Dinge an der Graduiertenschule ist die Möglichkeit, sich auf einen bestimmten Schwerpunkt zu spezialisieren. Für diejenigen, die eine Karriere als Spezialist anstreben, ist dies die beste Chance. In der Informatik gibt es viele Spezialisierungen wie künstliche Intelligenz, Bioinformatik, Software-Engineering, Mobile und Web Computing, Computer- und Netzwerksicherheit und unzählige andere. Sie haben eine breite Liste von Spezialisierungen zur Auswahl. Sie werden nicht nur ein Experte auf einem bestimmten Gebiet, sondern verdienen auch ein höheres Gehalt.

Wo kann ich einen Master in Informatik machen?

Einer der ersten Schritte bei der Entscheidung, ob es sich lohnt, einen Master in Informatik zu machen, besteht darin, zu wissen, ob Sie viele College-Optionen zur Auswahl haben. Zum Glück für Sie ist dieser Studiengang sehr beliebt und wird von vielen Universitäten im ganzen Land angeboten. Nicht nur das Undergraduate-Programm, sondern auch das Graduate-Programm in Informatik.

Sie haben auch die Möglichkeit zu wählen, ob Sie es auf die altmodische Art und Weise (d.h. in Form von Backstein und Mörtel) oder online erwerben möchten. Die University of the Potomac ist eine der amerikanischen Universitäten, die Online-Studiengänge in Informatik anbieten, sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge. Was könnte sich ein Student mehr wünschen, als sich in einem so weit verbreiteten Fachgebiet ausbilden zu lassen, und zwar in seinem eigenen Tempo und an einer der renommiertesten Universitäten der USA?

Sollte ich einen Master in Informatik machen

Sollte ich einen Master in Informatik machen

Wie viel kostet ein Master in Informatik?

Zu wissen, wie viel Sie in Ihre Ausbildung investieren müssen, ist ziemlich wichtig. Vor allem, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie sich für einen bestimmten Studiengang entscheiden wollen. In diesem Fall können sich die Studiengebühren für einen Master in Informatik von Universität zu Universität unterscheiden.

Ein weiterer Faktor, der die Kosten bestimmt, ist die Frage, ob Sie ein Student aus dem Bundesstaat oder aus einem anderen Bundesstaat sind. Studierende außerhalb des Bundesstaates zahlen immer höhere Studiengebühren im Vergleich zu den Studierenden im Bundesstaat. Die University of the Potomac ist eine der erschwinglichsten Universitäten des Landes und wurde wegen ihrer niedrigen Kosten auf Platz 8 der Liste der erschwinglichsten Online-Hochschulen gesetzt.

Wie lange dauert es, einen Master-Abschluss in Informatik zu machen?

Im Allgemeinen dauert es eineinhalb bis zwei Jahre, bis ein Master-Abschluss erreicht ist. Das ist auch bei einem Informatikstudium der Fall. Allerdings hängt es davon ab, ob Sie sich für ein Vollzeit-, ein Teilzeit- oder ein beschleunigtes Programm entscheiden. Ein Vollzeit-Masterstudiengang in Informatik dauert zwei Jahre, ein Teilzeitstudiengang drei bis fünf Jahre, und ein beschleunigter Studiengang ermöglicht einen Abschluss innerhalb eines Jahres.

Lohnt sich ein Master in Informatik?

Nun, wir haben alle Fakten dargelegt, die nötig sind, um zu diesem Schluss zu kommen. Jetzt sind Sie an der Reihe, darüber nachzudenken, was einen Master in Informatik für Sie lohnenswert macht? Sind es die Jobchancen, die hohen Gehälter oder ist es ein anderer Faktor? Was auch immer es ist, das Informatikprogramm hier an der University of the Potomac ist bereit für Sie. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Bewerbung auszufüllen.

Schreibe einen Kommentar