Truthahngeier – Geisttier, Symbolik, Totem und Bedeutung

Das zahlreichste Mitglied der Geiervogelfamilie der Neuen Welt, der Truthahngeier, fliegt über weite Gebiete Amerikas und lebt in subtropischen Wäldern, in der Nähe großer Felder, versteckt in Dickichten und anderen halboffenen Gebieten des Kontinents.

Der Truthahngeier und seine amerikanischen Vettern haben nichts mit den Geiern der Alten Welt zu tun, obwohl alle Arten etwas gemeinsam haben, was ihr Aussehen und ihre Gewohnheiten angeht.

Diese Vögel sind Aasfresser, das heißt, sie fressen tote oder sterbende Dinge. Diese Eigenschaft macht alle Geier für den Menschen etwas unheimlich und bedrohlich. Es gibt viele Aberglauben über sie; die meisten Traditionen assoziieren Geier mit Tod und Elend.

Doch diese geflügelten Kreaturen sind klug und vorsichtig. Eigentlich gelten sie als natürliche Reiniger der Erde. Sie haben interessante und inspirierende Eigenschaften, die mit spiritueller Energie und Totemismus zu tun haben.

Generell variiert die Symbolik der Truthahngeier nicht sehr zwischen den verschiedenen Traditionen. Alle Geier werden im Allgemeinen als schlechtes Omen und Vorboten des Todes und der Verzweiflung gesehen, mit einigen, aber wichtigen Ausnahmebeispielen.

Dennoch kann der Truthahngeier ein erstaunliches spirituelles Tier und ein Führer sein. In den folgenden Abschnitten werden wir ihre Eigenschaften und ihre symbolische Bedeutung analysieren.

Symbolik der Truthahngeier

Generell haben die meisten Traditionen und Glaubenssysteme auf der ganzen Welt keine sehr positive Meinung über die Geierfamilie der Vögel. Diese Tiere werden in der Regel mit düsteren, unheilvollen, dunklen und schrecklichen Dingen in Verbindung gebracht.

Sie werden oft als Boten der Unterwelt und des Todes dargestellt. Der am weitesten verbreitete Aberglaube über Geier ist in vielen Kulturen und Traditionen anzutreffen und besagt, dass der Anblick eines Geiers bedeutet, dass der Tod, eine Krankheit oder ein anderes unglückliches Phänomen oder Ereignis nahe ist.

Im altpersischen Volksglauben gab es zwei große Geier, die den Eingang zur Hölle bewachten, während in der griechischen Mythologie Geier als Hüter geheimer Überlieferungen über Tod und Leben angesehen werden. Für die prächtigen alten Ägypter waren Geier Göttervögel und galten als mächtig und magisch;

Alle traditionellen Darstellungen von Geiern haben etwas gemeinsam; Geier werden oft als Kreaturen der Dunkelheit und des Geheimnisses dargestellt, aber sie stehen auch in engem Zusammenhang mit göttlicher Macht und Weisheit, die wir Menschen nicht begreifen können.

Außerdem können Truthahngeier mit Eigenschaften und Verhaltensweisen aufwarten, die lobenswert sind. Diese Eigenschaften machen Truthahngeier zu mächtigen Totems und Geisttieren. Alle diese Eigenschaften lassen sich leicht auf den Menschen übertragen.

Intelligenz und Geschicklichkeit – Truthahngeier sind intelligente Tiere. Sie müssen schlau sein, um zu überleben, und sie planen ihre Strategie sorgfältig. Diese Vögel leben in großen Gruppen, suchen aber auch alleine nach Nahrung.

Sie sind gute Planer und gründliche Entdecker. Truthahngeier greifen selten lebende Tiere an, und man könnte sagen, dass sie sich ausschließlich von Aas aller Art ernähren. Manchmal werden sie dabei beobachtet, wie sie Pflanzen fressen, aber solche Fälle sind selten.

Truthahngeier haben eine erstaunliche Fähigkeit, die unter den Vogelarten sehr ungewöhnlich ist. Sie haben einen extrem empfindlichen Geruchssinn, den sie brauchen, um tote Tiere zu finden, die sie fressen oder als Futter für ihre Jungen bei sich tragen.

Diese unglaubliche Eigenschaft macht Truthahngeier zu einer großen Ausnahme innerhalb der Vogelgattung und zu interessanten Lebewesen. Sie nutzen ihr Gehirn in Kombination mit dieser Super-Fähigkeit, um für Nahrung zu sorgen und ihre Kleinen aufzuziehen.

Wachsamkeit und Aufmerksamkeit – Geier werden oft mit Wachsamkeit in Verbindung gebracht, obwohl diese Eigenschaft meist als etwas Bedrohliches dargestellt wird. Truthahngeier teilen diese Eigenschaft mit ihren Verwandten. Diese Vögel sind vorsichtig, wachsam und geduldig.

Da sie Aasfresser sind, pflegen diese Geschöpfe ihre natürliche Ruhe und Aufmerksamkeit. Sie sind in der Lage, ihre Beute aus großer Entfernung zu erspähen und zu erblicken. Truthahngeier müssen klug, geschickt und geduldig sein, um ihre Beute zu erbeuten.

Gelegentlich jagen sie auch kleine Beutetiere am Boden. Sie sind jedoch keine guten „Wanderer“ und müssen sich still und leise verhalten, um sie zu fangen. Sie sind bereit, die Situation abzuwarten und zu beobachten und sind sich ihrer Umgebung und der Umstände bewusst.

Das Gleiche gilt für die Jagd auf Aas. Solche Beute ist immer ein Ziel für alle Arten von hungrigen Kreaturen, also müssen Truthahngeier extrem wachsam und vorsichtig sein, um sie zu bekommen.

Achtsamkeit und Vorsicht – Obwohl Truthahngeier in ihrem natürlichen Lebensraum nicht viele Feinde haben, sind diese Vögel von Natur aus vorsichtig. Sie wollen immer sicher sein, dass sie nicht von Raubtieren bedroht werden, egal wie wenige es sind.

Diese Vögel haben Rivalen in anderen Arten mit den gleichen Fressgewohnheiten. Diese Tiere würden sich um die tote Beute streiten, deshalb müssen Truthahngeier sehr vorsichtig sein.

Diese Vögel sind in der Lage, die gegebenen Umstände und Situationen richtig einzuschätzen. Diese Eigenschaft ist im Tierreich nicht so häufig anzutreffen. Sie nutzen ihre Intelligenz, um andere Tiere zu überlisten und sich und ihre Jungen zu ernähren.

Geier sind keine Trickser, sondern gute Strategen. Symbolisch stehen sie für die Bedeutung von Vorsicht.

Überlebens- und Einfallsreichtum – Truthahngeier sind geborene Überlebenskünstler. Sie sind biologisch und evolutionär darauf ausgelegt, zu überleben, indem sie tote Dinge fressen, was zwar eine abstoßende, aber praktische Eigenschaft ist.

Während andere Kreaturen ihre Beute jagen, ernähren sich Geier von toten oder sterbenden Tieren. Es mag einfach klingen, aber sie müssen auch große Anstrengungen unternehmen, um eine solche „Mahlzeit“ zu finden und zu bekommen. Man kann sich nur vorstellen, wie unglaublich ihre Organismen sind, wenn man bedenkt, dass sie sich von etwas Verwesendem ernähren.

Dies ist eine Eigenschaft, die Menschen oft als ekelhaft empfinden, aber sie macht Geier zu äußerst einfallsreichen und widerstandsfähigen Kreaturen. Truthahngeier sind ein gutes Beispiel für diese Familie, denn sie ernähren sich ausschließlich von Aas.

Es gibt aber auch Ausnahmen. Truthahngeier sind ein Symbol für Überleben und Ausdauer. Diese Fähigkeit, tote Dinge zu fressen, lässt Truthahngeier symbolisch mit Konzepten von Hölle, Unterwelt und dunklen Dingen im Allgemeinen assoziieren.

Truthahngeier als Geister- und Totemtier

Truthahngeier und Geier im Allgemeinen stellen mächtige Geistertiere und Totems dar. In diesem Sinne bilden die unheimlichen Eigenschaften der Geier zusammen mit den genannten Qualitäten eine beeindruckende Kombination von symbolischen Bedeutungen und Leitlinien.

Diese erstaunliche Kreatur wird mit fließenden Grenzen assoziiert, die die Welt der Lebenden vom Reich der Toten trennen. Sie werden oft als Boten aus dem „Jenseits“ gesehen, was interessant und nützlich sein könnte, wenn man ein Truthahngeier-Mensch ist.

Das sind die wichtigsten positiven Eigenschaften der Truthahngeier oder Geiermenschen:

  • Intelligent
  • Gute Planer und Strategen
  • Talentiert und geschickt
  • Tolerant und leicht zugänglich
  • Anpassungsfähig

Geier werden mit mystischen Dingen in Verbindung gebracht. Als Totemtiere helfen sie uns, unsere innere Kraft zu finden und sie zu unserem Vorteil zu kanalisieren.

Sie lehren uns, geduldig und wachsam zu sein, um die richtigen Gelegenheiten im Leben zu ergreifen, unsere natürlichen Fähigkeiten zu entwickeln und unsere Ziele zu erreichen.

Geiermenschen sind in der Regel klug und sehr intelligent und sie sind in der Lage, die Situation, in der sie sich befinden, zu bewerten. Sie planen sorgfältig und handeln schnell. Diese Menschen sind geschickt, clever und willensstark.

Diese Menschen haben einen brillanten Verstand und sind meist analytisch. Sie haben ein gutes Gespür für Taktik und Strategie und sind daher würdige Teammitglieder.

Allerdings behalten sie ihre Individualität und können sogar exzentrisch wirken. Dennoch passen sie sich sehr gut an soziale Situationen an und es fällt ihnen leicht, mit anderen zu sprechen und zu kooperieren. Diese Menschen zeigen auch ein hohes Maß an Toleranz und lassen sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen oder aus der Bahn werfen.

Eigenschaften von Türkengeiern, die sowohl positiv als auch negativ interpretiert werden können, sind:

  • Introspektiv
  • Scharfsinnig
  • Berechnend

Introspektivität ist im Allgemeinen eine gute Sache. Geier können jedoch zu introspektiv werden, da sie dazu neigen, extrem analytisch zu sein.

Diese Kombination macht sie manchmal extrem berechnend und besessen von ihren eigenen Gefühlen und Gedanken. Sie neigen dazu, alles, was sie fühlen oder tun, zu berechnen, was sowohl für sie selbst als auch für andere Menschen frustrierend sein kann.

Ein weiterer Wesenszug von Türkengeiern ist ihre Gerissenheit. Dies könnte als gute Eigenschaft interpretiert werden, da sie dadurch in der Lage sind, harte Zeiten im Leben ohne viele Ressourcen zu überstehen. Andererseits könnten sie geizig werden und jede Münze zählen, die sie haben.

Sie könnten zu egoistischen Individuen werden, denen es schwerfällt, Dinge mit anderen Menschen zu teilen. Sie neigen dazu, nur das Nötigste zu bekommen, um allein zu überleben. Wenn du alle Gaben, die dir dein Truthahngeier-Totem verleiht, in Einklang bringst, solltest du in der Lage sein, diese unerwünschte Richtung zu vermeiden und eine großartige Persönlichkeit zu werden, die geschätzt und geliebt wird.

Interessante Glaubenssätze und Fakten über Truthahngeier

Wusstest du, dass der eigentliche Name dieses Vogels Goldener Reiniger ist? Truthahngeier werden unter dem Namen Cathares aura geführt, der sich aus den lateinischen Begriffen für Läuterung und Gold ableitet. Wir würden diese Kreatur wohl kaum mit Reinheit und goldenem Glanz in Verbindung bringen, aber ihr eigentlicher, natürlicher Zweck ist es, das Land von Unrat zu reinigen.

Auf seine spezifische Art und Weise reinigen Truthahngeier weite Landstriche und sorgen für eine gesunde und saubere Umwelt für andere Lebewesen, einschließlich der Menschen.

Für die Pueblo-Indianer ist der Truthahngeier ein Symbol der Reinigung und wird in ihrer schamanischen Tradition und ihren Ritualen der Gestaltwandlung hoch geschätzt;

Geier sind ein mächtiges alchemistisches Symbol der Sublimierung, da sie oft als mystische Kreaturen angesehen werden, die mit den verborgenen Kräften des Lebens und des Todes kommunizieren können;

Im Zoroastrismus stehen Geier für Reinigung und Verbindung mit dem Himmel, denn die Zoroastrier praktizierten Himmelsbestattungen, d.h. sie überließen die Körper ihrer Toten den Geiern, damit diese das Fleisch von den Knochen fressen und so die Seelen in den Himmel gelangen konnten;

Ezoicdiese Anzeige melden

Schreibe einen Kommentar