Wie schützt man sein Haar vor Chlorschäden?

Wenn Sie häufig schwimmen gehen, wissen Sie wahrscheinlich, dass Chlor Ihr Haar ernsthaft schädigen kann. Chlor ist zwar hervorragend geeignet, um schädliche Bakterien abzutöten und das Schwimmbadwasser sauber zu halten, aber es ist auch schädlich für Ihr Haar.

Wussten Sie, dass auch Leitungswasser Chlor enthält? Wenn Sie also regelmäßig in Wasser mit hohem Chlorgehalt duschen, kann dies Ihre Kopfhaut und Ihr Haar reizen oder schädigen.

In diesem Artikel tauchen wir tief in das Verständnis der Auswirkungen von Chlor auf Ihr Haar ein und erfahren, wie Sie chlorgeschädigtes Haar behandeln und verhindern können. Lesen Sie weiter.

Was macht Chlor mit Ihrem Haar?

Während gelegentlicher Kontakt mit chlorhaltigem Wasser kein Grund zur Besorgnis ist, kann regelmäßiger Kontakt ein Problem darstellen.

  • Chlor kann Ihrem Haar die natürlichen Öle entziehen, wodurch es trocken und spröde wird.
  • Regulärer Kontakt mit Chlor kann Ihr Haar sehr porös machen.
  • Chlorine can change the color of your hair.
  • It can weaken your hair strands, resulting in split ends.
  • If your skin is sensitive to chlorine, it can result in an itchy and irritated scalp.

Can Chlorine Damage Your Hair?

Yes. Prolonged and regular exposure to chlorinated water can cause significant damage to your hair.

How To Treat Chlorine Damaged Hair

It’s easy to detect chlorine damaged hair. Your hair may become extremely dry and frizzy, while it remains tangled all the time. However, the good news is, you can revive and fix chlorine damaged hair.

Here are some tried and tested ways that you can try at home.

Note:

Before you do anything about your chlorine damaged hair, it is important to understand its degree. Speak to your hairstylist to determine what treatment will be best for your hair.

1. Verwenden Sie beim Waschen Ihrer Haare ein Haarwaschmittel. Ein Haarklärer entfernt alle aggressiven Chemikalien aus Ihrem Haar. Sie können entweder zu einem klärenden Shampoo greifen oder zu Hause ein Klärmittel aus Backpulver und Apfelessig herstellen.

2. Chlor trocknet nicht nur Ihr Haar aus, sondern kann auch Ihre Kopfhaut angreifen. Es ist wichtig, auf die Gesundheit Ihrer Kopfhaut zu achten. Ist sie zu trocken oder schuppig? Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu erfahren, wie Sie Ihre geschädigte Kopfhaut behandeln können.

3. Bei stark chlorgeschädigtem Haar müssen Sie mindestens zweimal pro Woche eine Tiefenpflege durchführen. Alternativ können Sie Kokosnussöl verwenden, um verlorene Feuchtigkeit wieder aufzufüllen. Massieren Sie Ihr Haar sanft mit lauwarmem Kokosnussöl, um die Gesundheit von Haar und Kopfhaut zu verbessern. Lassen Sie es einige Zeit einwirken und waschen Sie es dann aus.

4. Die Reparatur von geschädigtem Haar kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Sie müssen viel Geduld haben und eine gesunde Haarpflegeroutine einhalten, um Verbesserungen zu erzielen.

Wie Sie chlorgeschädigtes Haar verhindern

Sie können vor und nach dem Schwimmbadbesuch einige Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass das Chlor Ihr Haar schädigt. Das sollten Sie beachten:

1. Nach dem Schwimmen im Pool sollten Sie Ihr Haar sofort ausspülen, um alle Chlorspuren aus dem Haar zu entfernen. Das Waschen mit normalem Wasser verhindert die Ablagerung von Chlor, Salz oder anderen Metallen.

2. Halten Sie Ihre Haare kurz oder schneiden Sie sie alle drei Monate. Regelmäßiges Trimmen kann helfen, zusätzliche Schäden zu vermeiden und Ihr Haar gesund zu halten.

3. Tragen Sie eine großzügige Menge Kokosöl auf Ihr Haar auf, bevor Sie ins Schwimmbad gehen. Das Kokosnussöl wirkt wie eine Barriere und verhindert, dass sich das Chlor in Ihrem Haar festsetzt.

4. Binden Sie Ihr Haar zu einem Dutt, Knoten oder Zopf, um zu vermeiden, dass Ihr Haar im Wasser einweicht, besonders wenn Sie im Schwimmbad oder im Meer sind. Versuchen Sie, Ihren Kopf so weit wie möglich aus dem Wasser zu halten.

5. Eine der besten Möglichkeiten, dein Haar vor Chlor zu schützen, ist es, es mit sauberem Leitungswasser auszuspülen, bevor du ins Schwimmbad gehst. Wenn Ihr Haar bereits nass und mit sauberem Wasser gesättigt ist, nimmt es weniger Chlorwasser auf.

6. Wenn Sie regelmäßig in gechlortem Wasser schwimmen, sollten Sie eine Silikonschwimmkappe tragen. Sie verhindert, dass Ihr Haar nass wird und schützt es vor Chlorwasser.

7. Shampoonieren hilft zwar, Chlorablagerungen aus dem Haar zu entfernen, aber es ist auch wichtig, die natürliche Feuchtigkeit des Haares, die das Chlor entzogen hat, wieder aufzufüllen. Verwenden Sie nach jeder Haarwäsche eine proteinreiche Pflegespülung, um Ihr trockenes Haar zu nähren.

8. Nasses Haar ist in der Regel verfilzt, und kräftiges Bürsten kann es beschädigen. Benutzen Sie einen weichen, weitzahnigen Kamm, um Ihr nasses Haar zu entwirren.

Wer ist gefährdet?

  • Wenn Sie gefärbtes oder chemisch behandeltes Haar haben, ist Ihr Haar einem höheren Risiko ausgesetzt, durch Chlor geschädigt zu werden.
  • Chlor kann für dünnes und feines Haar extrem schädlich sein.
  • Wenn Sie bereits trockenes und geschädigtes Haar haben, kann Chlor Ihr Haar noch mehr schädigen.
  • Gebleichtes oder gebleichtes Haar ist ebenfalls anfälliger für Chlorwasser.

Färbt Chlor Ihr Haar grün?

Nein. Entgegen der landläufigen Meinung färbt Chlor Ihr Haar nicht grün. Die Haare werden grün, weil im Schwimmbadwasser Hartmetalle wie Kupfer, Mangan und Eisen enthalten sind. Das Chlor spielt jedoch eine Rolle bei der Oxidation dieser Metalle. Die Metalle bleiben dann an Ihrem Haar haften und färben es grün, während Ihre Haarfarbe extrem stumpf und aschig aussieht.

Zusammenfassend

Chlor mag der schlimmste Teil des Schwimmbadwassers für Ihr Haar sein. Es wird jedoch benötigt, um unerwünschte Keime im Wasser abzutöten. Da man es nicht ganz vermeiden kann, ist es am besten, wenn man weiß, was Chlor mit dem Haar macht, und es richtig pflegt und behandelt. Mit diesem Wissen können Sie auch geeignete Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass Chlor Ihr Haar schädigt.

Beginnen Sie damit, Ihre Haut zu kennen

Schreibe einen Kommentar